Schülerprojekte in der Biologie

Grüne Schule

Mit der Errichtung der Grünen Schule an der Uni Mainz eröffnet sich eine Vielzahl an Möglichkeiten, Kindern und Jugendlichen die Biologie und die Botanik ein wenig näher zu bringen. Das Angebot der Grünen Schule soll sich an alle Altersgruppen richten. Schwerpunkt ist aber ein didaktisch und inhaltlich auf den Schulunterricht abgestimmtes Programm, das die enorme Pflanzenvielfalt im Botanischen Garten nutzt.

Damit soll bei Kindern und Jugendlichen schon früh die Begeisterung für Natur und Wissenschaft geweckt werden, und die Vernetzung zwischen der Hochschule und den Schulen der Region soll weiter intensiviert werden.

Ein wichtiges Anliegen der Grünen Schule ist zudem die Bewusstseinsbildung über die Bedeutung der Biologischen Vielfalt, deren Erhaltung und nachhaltige Nutzung. Vor dem Hintergrund des Klimawandels und des weltweiten Artenschwundes ist dies zu einer enorm wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe geworden.

Anmeldungen an gruene.schule@uni-mainz.de

Führungen

Der Botanische Garten bietet für Schulklassen die Möglichkeit, Führungen zu speziellen Themenschwerpunkten zu vereinbaren. Dabei können die Schülerinnen und Schüler die Lebensstrategien und Anpassungen der Pflanzen an ihren Lebensraum anschaulich erleben. Im Einzelnen bieten sich folgende Themengebiete für Schulklassen an:

  • Anpassungen der Pflanzen an ihren Lebensraum
  • Blütenökologie und andere Interaktionen mit Tieren
  • Die Evolution der Pflanzen
  • Tropische Nutzpflanzen

Wenn Sie Fragen zu Führungen mit Schulklassen oder spezielle Themenwünsche haben, beraten wir Sie gerne. Die Führungsgebühr beträgt für Schulklassen pro Gruppe 25 €. Wir empfehlen, für größere Klassen zwei Gruppen zu buchen. Bei reinen Gewächshausführungen beträgt die maximale Gruppengröße 15 Personen. 

Anmeldungen an gruene.schule@uni-mainz.de